Ananas Tarte Tatin und Kokos Panna Cotta

Zuerst die Panna Cotta, die sollte und kann man vor allem am Tag vorher zubereiten. Pro Portion:

100 ml Kokosmilch

1 Blatt Gelatine

1 gehäuften Esslöffel Zucker

Abrieb und Saft von einer Viertel Limette

eine Viertel Vanilliestange

eine Prise Salz

Kokosmilch, Vanillestange (wer einmal Tahiti Vanille verwendet hat, wird nie wieder diese mickrigen Bourbon Vanille Stangen verwenden wollen, der oder dem Erste/n, der mir eine Mail mit dem Hinweis Vanille schickt, „fixe“ ich gerne an und schicke zwei Tahiti Vanille Schoten zu) und ausgekratze Vanille, Zucker und Salz aufkochen, derweilen die Gelatine in Wasser einweichen, Limettenabrieb- und saft zur Kokosmilch geben, das ganze etwas ziehen lassen und dann die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und in möglichst stürzbare Formen füllen (ich habe Pyramidenformen aus Silikon, die eignen sich sehr gut und machen wirklich was her). Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Fertig.

Die Ananas Tarte Tatin funktioniert wie jede Tarte Tatin. Diesmal habe ich meine gusseiserne Pfanne genommen, eingebuttert, mit Zucker ausgestreut, Ananasstücke gleichmässig drauf verteilt, etwas Limettensaft drübergegossen, den TK Blätterteig (bitte nur den nehmen, der ausser Mehl, Butter, Salz und Wasser nichts anderes enthält, gibt es etwa als edeka Eigenmarke, wenn man nämlich einmal gelesen hat, was andere Fertigblätterteige so alles enthalten… Butter ist da im übrigen garnicht dabei.) Den entsprechend der Form ausgerollten Blätterteig (ich nehme immer mehrer Platten, lege sie aufeinander und rolle dann vorsichtig aus, so gehen keine Blätter verloren) daraufgeben, die Ananas damit gut „einkleiden“ und das ganze bei hoher Temperatur auf dem Herd anbraten und dann in den Ofen bei etwa 220 Grad, bis der Blätterteig eine schöne Farbe hat. Etwas ausruhen lassen und dann vorsichtig stürzen.

Das ganze mit Kokosflocken bestreuen und mit etwas Marakuja oder ähnlichem Exotenobst, das ruhig als Kontrast zur Panna Cotta etwas säuerlich sein darf, dekorieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s