Spargelwochenende Lieblingsrezept

Das ist wirklich unser liebstes Spargelrezept, geht für weissen und grünen (den man ja nicht zu schälen braucht) Spargel.

Pro Person:

1 Pfund Spargel

1 Orange

1/2 Zitrone

etwas Chili

einen Teelöffel Orangenmarmelade

einen Schuss Grand Marnier

1 Klecks Butter

Salz

Weissen Spargel schälen, untere Enden großzügig abschneiden. Orange und Zitrone auspressen, zusammen mit der Butter, dem Grand Marnier und der Orangenmarmelade, der Chilischote und dem Salz in einer Pfanne mit Deckel (Gusseisen ist da immer das Mittel der Wahl) zum Kochen bringen, Spargel dazu, einmal gut alles umrühren, Deckel drauf und je nach Dicke des Spargels ca. 10 Minuten köcheln lassen. Fertig.

Dazu passt ganz klassisch Schinken, Lachs oder auch ein Stück Wildbraten (bei mir gabs Hirsch in Granatapfelsirup, Chili und Rosmarin mariniert) und Kartoffeln (die braucht man allein für die Sauce).

Advertisements

6 Kommentare zu „Spargelwochenende Lieblingsrezept“

  1. Das klingt ja guuuuuuut!!! Wieder etwas, was es dringend geben wird in den nächsten Tagen…
    Deine gefüllten Tomaten sind bisher mein Lieblings-Blitzessen und den Schokokuchen wünscht sich der Knabe zum Mitbringen in die Schule… Aber das könnte der nächste Schlager sein 🙂
    LG, mjuka

    Gefällt mir

  2. Das freut mich, und der Spargel ist wirklich gut. Und wenn man das ganze noch mit weniger Arbeit haben will: grünen Spargel nehmen, den muss man nur unten etwas abschneiden, aber eben nicht schälen.

    Gefällt mir

  3. Wenn ich ihn das nächste Mal mache, gibt’s auch Bilder: ich nehm den Hirschbraten, marinier ihn mit Granatapelsirup und etwas Chili und vielleicht noch Zitronensaft und ein wenig Olivenöl und Rosmarin. Darin ein paar Stunden ruhen lassen, dann Marinade abtupfen, aber nicht weggiessen, Hirsch rundrum anbraten, Marinade dazugiessen und bei ca. 120 Grad je nach Größe des Tiers 1 bis 2 Stunden in den Ofen.

    Gefällt mir

  4. […] Das Frühjahr und der Frühsommer leben schon ein wenig von den Wiederholungen, so gab es am Pfingstmontag mal wieder Spargel in Orangensauce, diesmal minimal variiert. Wie man sieht, habe ich den Spargel klein geschnitten und in Butter und etwas Olivenöl bei nicht zu hoher Temperatur gebraten, den Orangensaft und etwas Zitronensaft hab ich dann erst später hinzugefügt. Salz und Zucker aber von Anfang an. Aber im Prinzip ist es dieses Rezept: https://henriettekocht.wordpress.com/2017/03/30/spargelwochenende-lieblingsrezept/ […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s