Mascarpone Creme mit Erdbeeren

Der Nachtisch ist nun nicht besonders kreativ, aber schmeckt und ist leicht zuzubereiten und auch vorzubereiten.

Pro Person etwa 100 Gramm Mascarpone und 50 ml Schlagsahne sowie 1-2 Esslöffel Muscovadozucker und Saft einer halben Limette für die Creme.

Ausserdem ca. 100 Gramm Erdbeeren pro Person, etwas Zucker und Limetten- oder Zitronensaft und wenn vorhanden, etwas Grenadinesirup und falls keine Kinder mitessen vielleicht einen Schuss Cointreau, Campari oder Limoncello.

Die Erdbeeren kleinschneiden, zuckern und die entsprechende Flüssigkeit dazugeben, durchrühren,  marinieren lassen.

Für die Creme Zucker je nach Geschmack und Limettensaft gut mit der Mascarpone vermischen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme ziehen. Um die Creme besser schichten oder anderweitig dekorativ anrichten zu können, ist es ratsam, sie in einen Spritzbeutel zu füllen. Ich mache das folgendermassen:

Ich nehme einen Plastikspritzbeutel (man kann natürlich auch die mehrfach verwendbaren nehmen, aber das ist dann schon eine ziemliche Sauerei, notfalls geht aber auch ein normaler Gefrierbeutel), dann schneide ich soviel an der Spitze des Beutels ab, dass die Tülle gut drinsitzt, aber nicht rausrutschen kann. Und damit mir das „Spritzgut“ nicht selbständig rausrutscht, klemme ich direkt hinter der Tülle das Ganze erstmal mit so einem Tütenverschluss ab. Da ich nur zwei Hände habe, ist es deutlich einfacher, wenn ich den Spritzbeutel in ein relativ schmales, hohes Gefäss stelle (ein Einliter-Messbecher ist ideal dafür) und die Ränder nach aussen umschlage. So lässt sich der Spritzbeutel mit dieser doch recht zähen Creme problemlos befüllen.

Zum Dekorieren einfach ein Glas nehmen, erst eine Schicht Erdbeeren, dann eine Schicht Creme, dann eine Schicht Erdbeeren und so weiter… Ich finde es ganz hübsch, als letzte eine Schicht Creme zu haben, aber ist lediglich eine Frage des optischen Geschmacks. Ein paar Schokoladenstreusel oder gehackte Pistazien draufstreuen, fertig.

Advertisements

2 Kommentare zu „Mascarpone Creme mit Erdbeeren“

  1. Das gab es heute bei uns zum Nachtisch. Sehr lecker! Eins unserer Kinder lobte das Dessert in den höchsten Tönen. War aber auch wirklich gut. Ich hatte es mir etwas einfacher gemacht und die Sahne nicht extra aufgeschlagen und später einfach mit einem Löffel eingefüllt. Nicht ganz so hübsch wie bei dir, aber dem Geschmack hat es wohl nicht geschadet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s